ISO9001

AMD - Altersbedingte Makuladageneration

Die Makula ist eine kleine besonders wichtige Zone der Netzhaut. Sie liegt etwa in der Mitte des Augenhintergrundes und ist für das scharfe und zentrale Sehen zuständig. Bei der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) wird durch ein Absterben der Makulazellen die Sehfähigkeit beeinträchtigt.

Die Betroffenen merken lange Zeit nichts davon. Erstsymptom sind oft verzogene Linien, schie- fe Zeilen im Lesetext oder graue Flecken. Im späten Stadium kann die Krankheit zu einer weitge- henden Sehbehinderung führen.

Zur Vorbeugung ist es unter anderem wichtig, nicht zu rauchen und auf einen gesunden Blutdruck und eine vitaminreiche Ernährung zu achten. Eine Heilung ist bisher nicht möglich, es gibt aber viele Therapieansätze, die den Krankheitsverlauf verlangsamen oder aufhalten können. Voraussetzung dafür: die rechtzeitige Diagnose.

Eine Seite zurück